Donnerstag, 3. März 2011

Balea Thermomaske... Los, mach mich heiß

Als ich das letzte Mal im dm war, wollte ich mir nach längeren Zeit mal wieder eine Maske gönnen. Die Balea Young Thermo-Maske war das Objekt der Begierde. Ich habe schon viel über die Maske gehört und wollte sie nun auch einmal testen. Für die Maske habe ich 0,65 € bezahlt. Enhalten sind 2 x 6ml.

Herstellerversprechen:
- reguliert die Talgproduktion
- reinigt porentief
- hautklärender Effekt
- beugt Mitesser und Pickel vor

Anwendung:
Nach der Arbeit habe ich mich gewohnt abgeschminkt und mein Gesicht mit Gesichtswasser gereinigt. Die Maske sollte man auf das vorher angefeuchtete Gesicht auftragen. Ansonsten lässt sich die Maske nicht so gut verteilen. Gesagt, getan. Die Masse ist leider sehr sehr zäh. Verteilen lässt sich die Maske überhaut nicht gut. In den Händen bemerkt man den Wärmeeffekt sehr gut. Auch im Gesicht ist die Wärme sehr angenehm. Nach 3 Minuten Einwirkzeit habe ich die Maske mit lauwarmen Wasser abgewaschen.
Meine Haut fühlt sich viel gereinigter an. Im Anschluss sollte man aber noch ein Pflegeprodukt anwenden um der Haut Feuchtigkeit zuzuführen.


+
Preis-Leistungsverhältnis
Wärmeeffekt
angenehmer Geruch
Wirkung

-
Masse sehr zäh
Ergiebigkeit

Im allgemeinen kosten die Thermomasken im Drogeriebereich 1,50 €-2,00 €. Das Preisleistungsverhältnis stimmt einfach bei diesem Produkt. Deshalb kann ich auch getrost empfehlen, dass man einfach einmal ein Tütchen kauft und selbst versucht, ob die eigene Haut darauf anspringt.

Kommentare:

  1. Ich find´s auch blöd das die Masse so zäh ist, ich dachte mir am Anfang das sie eventuell zu wenig reingepackt haben?! xD

    AntwortenLöschen
  2. wann löst du das gewinnspiel auf ?

    AntwortenLöschen
  3. mmmh klingt gut also wenn sie auf dem gesicht warm wird :)
    LG
    http://justbreathe06.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über dein Feedback!