Dienstag, 7. Juni 2011

Yankee Candle Teil 2 [Mein Einkauf + Anleitung]


Ich habe ja bereits schon hier über Yankee Candle berichtet. Ich habe die Lampe und die Tarts nun seit einem guten Monat und sie brennt fast täglich und ich liebe die verschiedene Düfte einfach und es sind wieder einige neue Düfte dazugekommen. Diesmal habe ich nicht über den Onlineshop bestellt, sondern ich habe die Tarts bei dem Buchladen Thalia gekauft. Bei mir im Kaufhof habe ich Yankee Candle nicht entdeckt.
Black Cherry:

Die absolut delikate Lieblichkeit von köstlich reifen, schwarzen Kirschen. Ich liebe liebe den Duft und werde mir beim nächsten Mal den Duft gleich 2 Mal kaufen. Es duftet genauso wie das Hubabuba Kaugummi. 

Early Sunrise: 
In diesem reinen Zitrusduft mit Angklängen an Ingwer und Tee bricht ein neuer Tag an; klar und frisch. Dieser Duft ist sehr frisch. Ich mag ihn sehr. Allerdings nachkaufen würde ich ihn nicht mehr, da es bessere gibt.

French Vanilla: 
Süß und traditionell - der Vanilleduft kommt von einem Öl, das tropischen Orchideen entzogen wird. Ich mag Vanille sehr gerne und daher ist der Tart ideal für mich.

Pink Sands:
Wie Urlaub auf einer exotischen Insel...mit einer wundervollen Mischung aus reinem Zitrus, duftenden
Blumen und würziger Vanille. Ich kann den Duft schlecht beschreiben. Er ist sehr weiblich und duftet einfach nur gut. 

Soft Blanket:

Eingehüllt in süße Träume .... ein Wiegenlied von sauberen Zitrus, Vanille und luxuriösem, warmen Amber. Ich finde der Duft riecht so ähnlich wie Clean Cotton und mag ihn ebenfalls sehr.


Viele haben gefragt: Was ist so besonderes an Yankee Candle? Und wie funktioniet die Anwendung genau?
Also ich finde das die Tarts viel intensiver duften als wie z. B. Duftöle. Des Weiteren gibt es soviele unterschiedliche Düfte. Die Anwendung ist ebenfalls ganz einfach. Ihr legt einfach den Tart in die Schale von der Duftlampe und zündet ein unbeduftetes Teelicht an. Das Tart fängt nun an zu schmilzen und der Duft entfaltet sich. Ich nehme meistens nur ein Stück von dem Tart, da mir ansonsten der Duft zu intensiv wird.
Um den Duft zu wechseln gibt es 2 Möglichkeiten. Die erste ist es einfach das geschmolzene Wachs auszuschütten. Die 2. Möglichkeit ist man stellt das Glas einfach in den Kühlschrank. Im Anschluss entfernt man das kalte Wachs einfach mit der Hand.

So ein Tart brennt bis zu 8 Stunden und kostet 1,79 €. Ich liebe die Düfte und werde mir mit Sicherheit noch die ein oder andere Sorte kaufen. Ich finde es ist auch eine gute Geschenkidee. 





Kommentare:

  1. Hallo Alisha!

    Ich liebe Duftkerzen. Gestern im Thalia in der Rhein Galerie hab ich mich auch mal wieder eingedeckt. :)

    Kennst du Partylite? Da sind die Düfte auch echt super!

    Ganz liebe Grüße

    Meli <3

    AntwortenLöschen
  2. man kann die also einfach auswechseln, indem man das Gefäß mit dem Wachs in den Kühlschrank stellt. toll !
    kann man auch andere Duftöl-Kerzen-Halter nehmen oder gehen nur die von Yankee Candle ?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar JESSI kannst Du jede Duftlampe dafür benutzen . Ab 12 cm Größe sind am besten . Zu klein verbrennen schneller die Duftöle und auch schneller der Duft von den Tarts / WaxMelts verschwinden so .
      LG , Texas Lady

      Löschen
  3. ich find find die Kerzen toll!!

    http://lalelu-kleinesbuntenleben.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über dein Feedback!